Bewerbung schreiben lassen – Allgemeine Informationen und Hinweise

Wer einen Job sucht, möchte in der Regel möglichst schnell fündig werden. Auf endlose Schreibereien von Bewerbungen verspürt verständlicherweise niemand wirklich große Lust. Schließlich muss theoretisch für jede einzelne Bewerbung ein individuelles Bewerbungsschreiben erstellt werden und auch die Bewerbungsmappe ist immer neu zusammenzustellen – je nachdem, wo jeweils der Schwerpunkt liegt. Angesichts der Tatsache, dass manche Jobsuchende bis zu 100 verschiedene Bewerbungen schreiben müssen, bevor sie überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, wundert es nicht, dass viele Arbeitssuchende frustriert nach Alternativen suchen. Eine professionelle Bewerbung schreiben zu lassen scheint da oftmals eine attraktive Möglichkeit.

Doch was hat es eigentlich damit auf sich, wenn Du Deine Bewerbungen schreiben lassen würdest? Welche Kosten kämen auf Dich zu und mit welchen Erfolgschancen kannst Du bei einer solchen Ghostwriter-Bewerbung rechnen? Im nachfolgenden Ratgeber klären wir Dich rund um das Bewerbung schreiben lassen auf und liefern Dir alle notwendigen Informationen und Hinweise.

Bewerbung schreiben lassen – Wie funktioniert das?

Im Grunde genommen ist es ganz einfach: Wenn Du zu unmotiviert bist oder nicht genügend Zeit hast, um Deine eigenen Bewerbungen selbst schreiben zu können, kannst Du auch einen Dienstleister hierfür engagieren. Diese Dienstleister bezeichnen sich als sogenannte Ghostwriter für Deine Bewerbung und erstellen selbige nach Deinen Wünschen. Die konkrete Vorgehensweise ist immer von jeweiligen Dienstleister abhängig und es gibt wenige Anhaltspunkte, die Dir dabei helfen können einen guten Ghostwriter für Deine Bewerbung von einem schlechten zu unterscheiden. Tatsächlich haben die Erfahrungen vieler Jobsuchender gezeigt, dass die meisten Bewerbungsschreiber eher minderwertige Arbeiten abliefern. Wenn Du eine wirklich professionelle Bewerbung schreiben lassen willst, musst Du dagegen oft tief in die Tasche greifen. Und ob das für Dich als Jobsuchender der richtige Weg ist, musst Du natürlich selbst entscheiden.

Professionelle Bewerbung schreiben lassen – Welche Kriterien sind wichtig?

Wenn Du eine Bewerbung schreiben lassen willst und dementsprechend darauf verzichtest diese selbst zu verfassen, musst Du Dich in gewisser Weise immer auf jemand anderen verlassen. Das bedeutet, dass Du letztendlich erst bei der fertigen Bewerbung sieht, ob der Ghostwriter Deinen Wünschen und Vorstellungen entsprochen hat oder nicht. Damit Du mit Deiner Investition nicht völlig auf die Nase fällst, solltest Du einige wichtige Hinweise berücksichtigen. Schon bei der Beauftragung kannst Du einen guten Ghostwriter für Deine Bewerbung von einem schlechten unterscheiden. Wenn Du eine professionelle Bewerbung schreiben lassen möchtest, sollte die verantwortliche Person Dich nach den folgenden Aspekten fragen:

  • Wo bewirbst Du Dich?
  • Welche Bewerbungsunterlagen werden benötigt?
  • Was zeichnet Dich aus?
  • Wie steht es um Deine beruflichen Qualifikationen?
  • Welche Soft Skills besitzt Du?
  • Warum bewirbst Du Dich auf die ausgeschriebene Stelle?
  • Was sind Deine beruflichen Ziele?
  • und viele weitere Fragen mehr…

Im Grunde genommen geht es darum, dass der Ghostwriter Dich, Deine beruflichen Wünsche sowie auch Deine bisherigen Erfolge kennenlernen muss. Nur dann ist er dazu in der Lage diese für das Schreiben der Bewerbung zu nutzen. Wenn der Dienstleisterdiese Informationen nicht von Dir besitzt oder sie auch nicht von Dir verlangt, musst Du davon ausgehen, dass er eine sehr allgemeine Bewerbung schreibt, die nicht auf Dich zugeschnitten ist. In diesem Fall musst Du schon damit rechnen, dass dieses Schreiben nur wenig Erfolg bei den verantwortlichen Personalern haben wird. Darüber hinaus solltest Du außerdem auch die preisliche Basis unbedingt fest abklären sowie vertraglich vereinbaren. Ansonsten läufst Du Gefahr, dass Du über den Tisch gezogen wirst.

Die Vorteile für alle, die ihre Bewerbungen schreiben lassen

Um die Vorteile davon, dass jemand seine Bewerbungen schreiben lässt, aufzählen zu können, müssen wir davon ausgehen, dass derjenige an einen wirklich professionellen Ghostwriter für die Bewerbung geraten ist. Andernfalls gibt es keine wirklichen Vorteile. Eine professionelle Erstellung Deiner Bewerbungsunterlagen hilft Dir auf jeden Fall Zeit zu sparen. Darüber hinaus kannst Du davon ausgehen, dass alle inhaltlichen und formalen Details korrekt ausgeführt sind. Ein Ghostwriter, bei dem Du einen Lebenslauf schreiben lassen willst, weiß wie ein solcher Lebenslauf aufgebaut zu sein hat. Darüber hinaus sind von professionellen Dienstleistern erstellte Bewerbungen in der Regel optimal formuliert und hinterlassen so beim verantwortlichen Personaler mächtig Eindruck.

Bewerbungen schreiben lassen – Gibt es auch Nachteile?

Insbesondere, wenn Du an einen unseriösen Ghostwriter gerätst, kann es sehr viele Nachteile für Dich haben, wenn Du beispielsweise Anschreiben oder Dein Motivationsschreiben schreiben lassen willst. In diesem Fall werden häufig vorgefertigte Anlagen zusammengetragen, die bei findigen Personalern natürlich bestens bekannt sind. Dadurch merkt der Personalverantwortliche sofort, dass Du Deine Bewerbung nicht selbst geschrieben hast und Du bist automatisch aus dem Rennen um die ausgeschriebene Stelle.

Hinzu kommen außerdem die teilweise beachtlich hohen Kosten, die mit dem externen Schreiben lassen einer Bewerbung einhergehen können. Gerade wenn Du derzeit ohne einen Job bist, können diese Kosten schnell Dein Budget sprengen. Ebenfalls als Nachteil kann es gewertet werden, dass Du die Bewerbung nicht selbst ganz genau kennst. Spätestens, wenn Du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wirst und dem Personaler direkt gegenübersitzt, kann der Betrug auffliegen: Wenn der Personalverantwortliche Dich vielleicht fragt, was Du Dir bei bestimmten Formulierungen gedacht hast, musst Du vermutlich passen. Außerdem merken Personaler auch, wenn jemand, der vielleicht nicht sehr eloquent und selbstsicher auftritt, eine Bewerbung abgibt, die das genaue Gegenteil ausdrückt.

Wann lohnt es sich eine Bewerbung schreiben zu lassen?

Wer wirklich ernsthaft einen guten Job sucht, der sollte die zukünftige Arbeitsbeziehungen nicht von vornherein mit einem Schwindel belasten. Sich seine Bewerbung schreiben zu lassen ist zwar nicht illegal, hinterlässt aber trotzdem einen faden Beigeschmack. Wirkliche Experten würden Dir deshalb immer dazu raten, Deine Bewerbungen lieber selbst zu schreiben.

Tatsächlich kann es aber auch Situationen geben, in denen man ein Auge zudrücken kann: Wenn Du beispielsweise noch niemals zuvor eine Bewerbung geschrieben hast, kann es hilfreich sein, sich ein Musterbeispiel von einem Profi erstellen zu lassen. Dieses kannst Du dann verwenden, um anschließend Deine eigenen Bewerbungsschreiben zu erstellen. Um allerdings Geld zu sparen, genügt es in der Regel auch, Dir ein paar Muster-Beispiele im Netz anzusehen und so zu lernen, wie Du eine optimale Bewerbung selbst schreiben kannst. Auch diese Muster für Bewerbungen solltest Du jedoch niemals einfach kopieren, sondern immer nur als Inspiration ansehen.